pic
aktuelle Bilder
Unsere Sponsoren


Der aktuelle Spieltag & Tabelle



















Startseite »  Über uns »  SV Blau-Weiß Dillich 1912 e.V.
SV Blau-Weiß Dillich 1912 e.V.

Gründung

Der Sportverein Blau-Weiß Dillich wurde 1912 als „Turnverein Dillich“ von jungen sportbegeisterten Männern gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern zählten: Justus Giller, Peter Blum, Max Thale, Heinrich Thomas, Heinrich Hucke, Ludwig Grau, Georg und Heiko Hellwig.

Im Laufe der Zeit erhöhte sich die Zahl der Mitglieder des Turnvereins auf 55. Da den Turnern und Sportlern damals kein Sportplatz zur Verfügung stand, musste erstmal ein Übungsplatz geschaffen werden. In der Leutehecke wurde eine Sprunggrube ausgehoben, Anker für den sicheren Stand eines Recks verankert und einige Jahre ein Häuschen errichtet. Da ein Sportplatz nicht vorhanden war, wurden alle Ballspiele erstmal auf Wiesen vor dem Dorf ausgetragen. Dies war jedoch mit viel Arbeit und Mühe verbunden, da beispielsweise die Tore von Spiel zu Spiel verlagert werden mussten.

Im Laufe der 30er Jahre wurde der Aufbau eines eigenen Sportgeländes vorangetrieben, was jedoch aufgrund der schwierigen politischen Lage nicht vollends zu verwirklichen war. Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges, konnte der Sport- und Turnverein neu gegründet werden. Die Weiterarbeiten am Sportgelände standen in den folgenden Jahren im Vordergrund der Vereinstätigkeiten. So wurden die Arbeiten am Sportgelände nicht von einer Baufirma, sondern von Mitgliedern des Vereins und Einwohnern des Dorfes Dillich in Eigenregie durchgeführt.

Durch den Austritt einiger älterer Spieler Mitte der 50er Jahre, wurde der Fußballclub vor eine schwierige Aufgabe gestellt. Dieser akute Spielermangel führte sogar zu einer vorübergehenden Stilllegung des Ballsportes von 1954-1958. Im Jahre 1958 konnte der Verein jedoch wieder zu neuem Leben erweckt werden, was nicht zuletzt an dem heranstrebenden jugendlichen Nachwuchs lag.

Ausbau des Sportgeländes

Auch im Umfeld des fußballgetriebenen Vereins Blau-Weiß Dillich tat sich einiges. So wurde beispielsweise das Sportgelände Mitte der 70er Jahre mit finanzieller Unterstützung der Stadt Borken aufbereitet und die ersten Alutore auf dem Sportplatz entlang der Frielendorfer Straße gesetzt. Innerhalb der 80er Jahre wurde das Richtfest des neu errichteten Sporthauses in Dillich gefeiert.

Gymnastik-Abteilung

Bereits 1978 kam es zu der Gründung der Gymnastik-Damen, welche sich zu wöchentlichen Übungsstunden in der alten Schule zusammenfanden. Mittlerweile wird die Gymnastik-Gruppe durch die Aerobic-Abteilung ergänzt, die heute von Nicole Boland geleitet wird. Unter Leitung von Erika Bindhammer und Anette Honal treffen sich die Gymnastikdamen 1x wöchentlich Dienstags von 20-21 Uhr im DGH-Dillich.

Im Fußballbereich wurde 1967 eine Spielgemeinschaft mit dem Sportverein Nassenerfurth gegründet, der sich 1989 auch der TSV Trockenerfurth anschloss. (mehr dazu unter Vorstellung SG)

Vorsitzende des SV BW Dillich

Die Geschicke des Sportvereins werden seit über 20 Jahren von Werner Röse geleitet. Unten eine Übersicht über die bisherigen Vorsitzenden des SV BW Dillich.

1945-1946Heinrich Boppert
1947-1948Gustav Grau
1949-1950Adam Gutheil
1950-1951Heinrich Horn (Sattler)
1952-1954Gerhard John
1954-1958ruhende Vereinsarbeit
1958-1965Heinrich Windeck
1966-1969Christoph Asmus
1970-1972Erich Schlichting
1973-1976Heinrich Bonn
1977-1989Erich Schlichting
1990-heute Werner Röse